Abtrieb

Als Abtrieb oder Anpressdruck wird eine Kraft bezeichnet, die das Kart oder ein anderes Motorsportfahrzeug stärker auf die Fahrbahn drückt und so die Straßenlage verbessert. Es handelt sich um eine aerodynamische Kraft, also ein Phänomen, das durch Druckluft ausgelöst wird. Die gegenteilige Kraft ist der Auftrieb, der allerdings nicht bei Karts und Motorsportfahrzeugen erwünscht ist und eher in der Schiffs- und Luftfahrt ausgenützt wird. Das Design eines Sportfahrzeugs und dessen Form kann sich positiv oder negativ auf den Wert des Abtriebs auswirken, weshalb eine gezielte Optimierung des Fahrzeugs in dieser Hinsicht gewünscht ist.

Unabhängig vom Abtrieb wird ein Kart oder ein anderes Fahrzeug ausschließlich durch dessen Gewichtskraft auf die Fahrbahn gedrückt, die sich aus dem Gewicht des Fahrzeugs und des Fahrers zusammensetzt. Durch die Bewegung des Fahrzeugs entstehen aerodynamische Kräfte, die mit steigender Geschwindigkeit ebenfalls größer werden. Der durch die Luftströme entstehende Abtrieb wird im Motorsport gerne auf das Fahrzeug umgelenkt, um somit den Andruckeffekt auf die Fahrbahn zu erhöhen und dem Kart oder Rennwagen z. B. in Kurven oder bei höchsten Geschwindigkeiten einen höheren Grip und eine sichere Straßenlage zu garantieren.

Im modernen Motorsport gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Abtrieb eines Fahrzeugs zu erhöhen. Zu den wichtigsten Bauteilen, die hierzu beitragen, zählen Diffusoren sowie Front- und Heckflügel. Bei Sportwagen im alltäglichen Straßenverkehr kommen verstärkt Spoiler zum Einsatz, die allerdings weniger den Abtrieb erhöhen, sondern den mit wachsender Geschwindigkeit entstehenden Auftrieb stören und so zu einem dynamischen Fahrgefühl beitragen. Der Abtrieb spielt im Kartsport im Vergleich zur Formel 1 und anderen Rennserien eine etwas geringere Rolle, da das Fahrzeug ein geringeres Eigengewicht mitbringt und zudem keine vergleichbaren Geschwindigkeiten erreicht werden. Dennoch sind auch Karts heutzutage nach dem Prinzip gestaltet, den aerodynamischen Abtrieb in Ansätzen zu nutzen und so den Grip zu erhöhen.

TwitterG+LinkedInDiggDigg

Erstellt am chassis, reifen, reifenluftdruck, leistung,