Ackermann-Winkel

Vielen wird er bereits schon einmal am Kart aufgefallen sein. Wenn man das Kart von oben anschaut und voll einlenkt, dann ist meist das Kurveninnere Rad weiter eingelenkt als das Äußere. Diese Differenz entspricht dem Ackermann-Winkel.

Er ist meist durch die Lenkgeometrie festgelegt. Ist beispielsweise das Lenkgestänge parallel zur Aufhängung angeordnet, so entspricht dies sehr wenig Ackermann. Damit erhält man ein sehr aggressives Einlenkverhalten. Ist das Lenkgestänge hingegen am Lenkhebel weiter hinten befestigt so liegt das Lenkgestänge schräg, was entsprechend viel Ackermann entspricht. Viel Ackermann führt zu einem weicheren Einlenkverhalten.

TwitterG+LinkedInDiggDigg

Erstellt am ackermann, lenkrad, reifen,