Bremsbelag

Der Bremsbelag spielt für den Prozess des Bremsens eine entscheidende Rolle, da durch die Reibung des Belags an der Bremsscheibe der eigentliche Bremsprozess erfolgt. Üblich ist für dieses Bauteil auch die Bezeichnung Bremsklotz, wobei diese Form vorrangig auf den Träger des Bremsbelags Bezug nimmt. Die Nutzung des Bremsbelags für einen Bremsprozess findet nicht nur im Kartsport seinen Einsatz, sondern wird auch in anderen Motorsportserien, bei klassischen PKW und sogar bei Fahrrädern und Eisenbahnen angewendet. Bremsbeläge und -scheiben gehört somit zu den wichtigsten Bauteilen überhaupt, die in der modernen Automobiltechnik zum Einsatz kommt.

Ein Bremsklotz besteht zunächst aus einer grundlegenden Trägerplatte, für die üblicherweise Metall zum Einsatz kommt. Auf dieser Trägerplatte ist der eigentliche Bremsbelag als Reibmittel aufgetragen, wobei sich hier je nach Hersteller große Unterschiede in den Materialien ergeben. Etabliert ist Kupfer als Reibmittel, ergänzend hierzu lassen sich Metalle und ihre Sulfide in zahlreichen Varianten und Zusammenmischungen finden. Wird ein Bremsprozess durch den Fahrer mit Treten des Bremspedals ausgelöst, wird die Bewegungsenergie des Fahrzeugs und seiner Reifen in Wärmeenergie umgewandelt. Dies erfolgt durch Reibung an der Bremsscheibe, so dass es im Laufe der Zeit zu einem Verschleiß kommt und ein Austausch der Bremsbeläge und -scheiben für ein sicheres Fahren und Bremsen nötig wird.

Zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen der Bremsbeläge gehören eine gleichmäßige Abnutzung, das Aushalten hoher Temperaturen im Bereich von mehreren 100 Grad sowie die physische und mechanische Belastbarkeit. Dies gilt umso stärker im Kartsport sowie in anderen Rennserien, da hier stärker als im klassischen Straßenverkehr mit Bremspunkten experimentiert wird und es häufiger zu späten und abrupten Bremsmanövern kommt. Aus diesem Grund ist der Verschleiß der Beläge mitunter auch sehr groß und macht den Austausch der Beläge in regelmäßigen Abständen notwendig. Wie bei einem herkömmlichen KFZ gilt auch im Kartsport und anderen Motorsportserien, dass ein Bremsbelag als Verschleißteil häufiger auszutauschen ist als die zugehörige Bremsscheibe.

TwitterG+LinkedInDiggDigg

Erstellt am bremse, belag, temperatur,