Bremssysteme

Als Bremssysteme werden verschiedene Varianten und Prinzipien bezeichnet, wie Bremsen eines Kraftfahrzeugs gesteuert werden und somit zum Einsatz kommen. Hierbei ist es je nach Fahrzeugtyp möglich, dass mehrere Bremssysteme vorliegen, die einzeln oder zusammen für das Abbremsen des Fahrzeugs sorgen. Etabliert ist z. B. die Unterstützung der herkömmlichen Bremsanlage mit einem elektronischen Bremssystem, um Probleme wie das Blockieren der Bremsen zu vermeiden oder den Anti-Dive-Effekt auszunutzen. Die Geschichte des Motorsports und der fortschreitenden Entwicklungen von Kraftfahrzeugen hat über die Jahrzehnte immer neue Bremssysteme hervorgebracht, die teilweise noch heute zum Einsatz kommen und eine sichere Fortbewegung ermöglichen.

Zu den etablierten Bremssystemen, die nicht nur im Kart- und Motorsport ihren Einsatz finden, zählt die Hydraulikbremse. Bei dieser wird die Steuerung des Bremsprozesses über eine Bremsflüssigkeit vorgenommen, die durch Betätigung des Bremspedals zugeleitet wird und den Bremsprozess in Gang setzt. In früheren Jahrzehnten kam Druckluft in Bremssystemen zum Einsatz, im Vergleich hierzu bieten hydraulische Systeme allerdings eine stärkere Bremskraft sowie eine bessere Dosierung der Bremswirkung. In ihrer Bauform sind die genannten Bremsen nicht zwingend voneinander abweichend, ein Unterschied tritt lediglich in der Übertragung der Bremskraft ein. Andere Bremssysteme basieren auf einer elektronischen oder magnetischen Steuerung, wobei letzteres vorrangig bei Zügen und Straßenbahnen gilt. Elektronische Bremssysteme sind hingegen auch beim klassischen KFZ anzutreffen und helfen als Steuersysteme dabei, Fehler im hydraulischen System auszugleichen oder gar nicht erst entstehen zu lassen.

Auch wenn eine Vielzahl an Bremssystemen bekannt ist, findet im Kartsport wie im öffentlichen Verkehr nahezu ausschließlich der Einsatz hydraulischer Systeme statt. Diese können um elektronische Komponenten ergänzt werden, um die generelle Performance zu verbessern und ein sichereres Fahrverhalten zu gewährleisten. Die Weiterentwicklung von Bremsen und Bremssystemen wird noch heute angestrebt und findet sowohl für motorsportliche Fahrzeuge wie für klassische PKW statt. Zu den wichtigsten Errungenschaften, die im Rahmen dieser Weiterentwicklung in den letzten beiden Jahrzehnten aufgetreten sind, ist das ABS (Anti-Blockier-System) zu zählen.

TwitterG+LinkedInDiggDigg

Erstellt am bremse, belag, temperatur,