Fehlzündung

Fehlzündungen stellen eine der größten Gefahren zur Beschädigung eines an sich intakten Karts oder Motorsportfahrzeugs dar. Bei Fehlzündungen kommt es im Moment des Zündvorgangs nicht zu einer Entzündung des Luft-Benzin-Gemischs im Zylinder des Verbrennungsmotors, sondern stattdessen im Auspuffrohr. Das eine Fehlzündung stattgefunden hat, lässt sich unmittelbar durch einen Knall im Rahmen der schnell Duftausdehnung im Rohr wahrnehmen. Die Wucht der Fehlzündungen kann dafür sorgen, dass es zu größeren Schäden an der Auspuffanlage, dem Katalysator oder der Lambdasonde kommen, was letztlich große Auswirkungen auf den Schadstoffausstoß sowie die generelle Funktionalität des Fahrzeugs hat.

Das Risiko von Fehlzündungen lässt sich bei keinem Fahrzeug mit einem Verbrennungsmotor gänzlich unterbinden, allerdings gibt es Faktoren, die dieses unerwünschte Verhalten begünstigen können. Vor allem das Alter der Zündkerzen spielt eine wesentliche Rolle, da diese für eine geregelte Zündung im Zylinder des Motors verantwortlich sind. Zudem begünstigt eine mangelhafte Auspuffanlage eine Fehlzündung, da sich hier nicht verbrannter Treibstoff einfacher ansammelt und zudem noch Frischluft ins Innere des Auspuffs eindringen kann. Diese beiden Elemente sind für eine Entzündung unerlässlich und als Risikofaktor im Motorsport noch häufiger anzutreffen als bei privaten Fahrzeugen.

Dass es bei Karts, Motorrädern und anderen Fahrzeugen im Rennsport eher zu einer Fehlzündung als bei privaten Fahrzeugen kommt, liegt an der Funktionsweise der Fahrzeuge. Hier findet keine manuelle Gangschaltung und eine Trennung von Motor und Getriede statt, stattdessen wird eine Zündunterbrechung zur Entlastung des Getriebes mit einer anschließenden Neuentzündung statt. Vielfach gerät durch diesen Prozess noch nicht verbrannter Treibstoff in den Abgastrakt, der hier auf Sauerstoff trifft sich so schnell entzünden kann. Anders als bei privaten Fahrzeugen wissen die Konstrukteure von Rennfahrzeugen allerdings um dieses Risiko, weshalb die Auspuffanlagen hier deutlich robuster gefertigt sind und die Effekte von Fehlzündungen erfolgreich und ohne größere Schäden abfangen.

TwitterG+LinkedInDiggDigg

Erstellt am zündkerze, zündung, motor, schaden,