Gemischschraube

Die Gemischschraube stellt eine Möglichkeit beim Kart sowie vielen anderen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor dar, die Einspritzung des Luft- und Benzingemischs zu regulieren und so die Leistung des Fahrzeugs zu beeinflussen. Eine manuelle Einflussnahme auf die Gemischschraube kann als klassisches Tuning gewertet werden, wirkt sich jedoch bei einer falschen Einstellung schnell negativ aus und kann schlimmstenfalls zu einem Leistungsabfall oder einer Schädigung des Motors führen. Grundsätzlich ist es mit einem sehr geringen Eingriff jedoch möglich, eine bessere Leistung beim Kart oder anderen Rennfahrzeugen zu erzielen, die Einstellung der Gemischschraube sollte jedoch nur von einem erfahrenen Techniker vorgenommen werden.

Bereits das Auffinden der Gemischschraube am Vergaser kann für den Laien im automobilen Bereich eine Herausforderung darstellen. Im Regelfall lassen sich zwei Einstellschrauben an diesem finden, wobei nur eine das Gasgemisch beeinflusst. Die andere reguliert hingegen ausschließlich das Standgas und ist somit nicht als Gemischschraube zu sehen. Üblicherweise zeigt die Gemischschraube in Richtung des Zylinders und nimmt einen deutlichen Einfluss auf die Leistung, die durch die Verbrennung des Treibstoffgemischs abgegeben wird. Bereits eine halbe Umdrehung der Gemischschraube kann eine erhebliche Auswirkung im Leistungsbereich mit sich bringen, allerdings unterliegen Laien schnell den Eindruck, ein höherer Benzinanteil im Vergleich zur Luft wurde automatisch zu einer besseren Dynamik führen.

Wird die Gemischschraube zu stark herausgedreht, sinkt die Leistung rapide ab - das Kart zieht in diesem Fall beim Gas geben nicht mehr richtig. Das stärkere Reindrehen erhöht den Benzinanteil im Gemisch, allerdings kann es so zum klassischen Absaufen des Motors kommen, was natürlich keine bessere Leistung mit sich bringt. Weniger im Kartsport, jedoch bei privaten Fahrzeugen wie z. B. Roller oder Mopeds spielt die Gemischschraube auch für die Regulation des Treibstoffverbrauchs eine Rolle. Durch die sinkende Leistung des Motors lässt sich der Kraftstoffverbrauch absenken, eine gesunde Mischung aus Leistungsstärke und Verbrauch ist in einem Feintuning einzustellen.

TwitterG+LinkedInDiggDigg

Erstellt am gemisch, vergaser, benzin,