Telemetrie

Der Begriff Telemetrie kommt im Rennsport ebenso wie in anderen technischen Lebensbereichen zum Einsatz. Durch die Disziplin der Telemetrie wird es möglich, Daten und Messwerte zu sammeln und diese vor der Auswertung an einen Empfänger zu entsenden, der keinen direkten Kontakt zum vermessenen Objekt haben muss. Üblicherweise erfolgt die Übermittlung telemetrischer Daten per Funk, in den letzten Jahren kommen auch das Internet bzw. interne Netzwerke für diesen Zweck zum Einsatz. Durch die Telemetrie wird es möglich, Messungen auch mitten im Prozess vorzunehmen, im Motorsport also die Auswertung von bestimmten Verhaltensweisen des Autos während der Fahrt.

Realisiert wird die Telemetrie durch Sensoren, die im konkreten Fall des Motorsports in bestimmten Bereichen des Automobils angebracht werden. Die Telemetrie stellt dabei keinen einseitig gerichteten Prozess dar, sondern führt die Telekommandierung als Rückschritt mit sich. In diesem Fall werden die Messdaten ausgewertet und Befehle an die Sensoren oder technischen Komponenten ausgegeben, um eine Veränderung des Status Quo vorzunehmen. Die Telekommandierung ist gerade im modernen Motor- und Fahrzeugbau unverzichtbar, in anderen Bereichen wie z. B. dem Tracking von Zugvögeln reicht die reine Telemetrie aus. Um ein telemetrisches Signal auswertet zu können, ist gerade in der Funktechnik die Arbeit mit einem entsprechenden Wandler notwendig, um aus den empfangenen Signalen den repräsentierten Messwert herauslesen zu können.

Auch wenn die Telemetrie immer neue Einsatzbereiche gewinnt und Messwerte aus entlegenen Regionen der Erde liefert, ist ihr Einsatz vor allem im Motorsport etabliert und auch in der Öffentlichkeit in diesem Einsatzgebiet präsent. Als wesentliches Ziel hat die Telemetrie im Motorsportbereich, Erkenntnisse über ein neu getroffenes Setup zu erhalten, wobei diese Werte ausschließlich während der Fahrt ermittelt werden können. Gerade wenn das Fahrzeug keine optimale Performance zeigt und die entsprechenden Mängel ausschließlich während der Fahrbewegung zu erkennen sind, hilft die Arbeit mit Sensoren dabei, diesen Fehlern und Problemen eher auf die Schliche zu kommen.

TwitterG+LinkedInDiggDigg

Erstellt am daten, messen, fahrzeug, sensoren