V-Motor

Als V-Motoren werden Verbrennungsmotoren mit einer besonderen Bauweise bezeichnet, deren Grundform von außen an den Buchstaben V erinnert. Im Wesentlichen unterscheiden sich V-Motoren von herkömmlichen Motoren durch die Anordnung der Zylinder, die nicht wie üblich in einer Reihe nebeneinander angeordnet sind. Stattdessen werden diese in zwei Reihen aufgebaut, die in einem größeren Winkel zueinander stehen und so die V-Form ergeben. Auch wenn der Reihenmotor im Vergleich zum V-Motor deutlich häufiger bei Fahrzeugen im Alltag und Motorsport anzutreffen sind, sind V-Motoren weltweit etabliert und können als zweitwichtigste Form moderner Verbrennungsmotoren angesehen werden.

Welchen Winkel die Zylinder der V-Motoren exakt bilden, ist von der Anzahl der Zylinder abhängig, um durch den Aufbau ihre Massenkräfte zu reduzieren. Theoretisch kann es hierbei bei einer geringeren Zylinderzahl zu sehr kleinen Winkeln unterhalb von 15 Grad kommen, in diesem Spezialfall werden die V-Motoren auch als VR-Motoren bezeichnet. Der Aufbau eines solchen Motors muss nicht zwingend symmetrisch erfolgen, gerade bei einzelnen Serienfahrzeugen kann eine ungerade Zahl an Zylindern entdeckt werden, so dass eine Reihe länger ist als die andere. Sinn ergibt die V-förmige Anordnung, um die Kraftwirkung der einzelnen Zylinder zeitlich versetzt wirken zu lassen und so die Welle von räumlich getrennten Zylindern auf fortwährende Weise antreiben zu lassen.

Geschätzt werden V-Motoren vorrangig wegen ihrer sehr platzsparenden Bauweise. Zudem wird bei ihnen an Gewicht gespart, was gerade im Motorsportbereich gewünscht wird, um keinen unnötigen Ballast auf der Rennstrecke mit sich führen zu müssen. Als Nachteile wird die etwas höhere Vibration des Motors sowie die größere Geräuschbelastung als bei einem Reihenmotor genannt, wobei letzteres auch im Sinne des Fahrers sein kann und durch andere Tuningmaßnahmen zu einer noch satteren Geräuschkulisse führt. Der Einsatz von V-Motoren ist sowohl bei gehobenen Fahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr wie auch in vielen Motorsportserien etabliert.

TwitterG+LinkedInDiggDigg

Erstellt am motor, kolben, zylinder, winkel, reihe,