Zylinderkopf

Der Zylinderkopf stellt den oberen Abschluss sämtlicher Zylinder im Motorraum und somit auch den oberen Teil eines Verbrennungsmotors dar. Die Position des Zylinderkopfes befindet sich somit oberhalb des oberen Totpunktes, den die Kolben in den einzelnen Zylindern durchlaufen und hiermit den ersten Takt im Prinzip des Verbrennungsmotors einleiten. Der Zylinderkopf stellt dabei nicht einfach den räumlichen Abschluss dar, vielmehr sind in ihm alle wichtige Kanäle und Ventile für das Ein- und Auslassen des Treibstoffgemisches, der Abgase etc. enthalten. Auch die Zündkerzen oder die Ventile zur direkten Einspritzung bei modernen Ottomotoren sind im Zylinderkopf untergebracht.

Der Zylinderkopf ist sowohl bei Zwei- und Viertaktmotoren zu finden, das Vorhandensein von Ventilen spielt für diese Komponente des Motorraums somit keine Rolle. Der Zylinderkopf ist zudem unabhängig von der Art des Motors anzutreffen und wird bei Ottomotoren ebenso wie bei Dieselmotoren verbaut. Grundlegende Komponenten sind die Ein- und Auslassventile, mit deren Hilfe reine Luft bzw. das vom Vergaser vorbereitete Gemisch in den Verbrennungsmotor eingeleitet wird. Die nach der Verbrennung vorliegenden Abgase werden über den Zylinderkopf herausgeführt und in Richtung Abgaskrümmer bzw. Auspuff weitergeleitet. Zudem befindet sich im Zylinderkopf die Nockenwelle, die über die Antriebswelle gesteuert wird und so ein zeitlich abgestimmtes Öffnen und Schließen der Ventile zusichert.

Zu guter Letzt sind die Zündkerzen im Zylinderkopf untergebracht, die somit in unmittelbarer Nähe zum oberen Totpunkt des Kolbens ihren Zündfunken im entsprechenden Zylinder abgeben können. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass nach der Zündung keine Energie für den Anschub des Kolbens verloren geht und dieser die maximale Arbeit für den Antrieb des Fahrzeugs verrichten kann. Oberhalb des Zylinderkopfes wird dieser mit dem Ventildeckel abgeschlossen, der verhindert, dass Luft ins Innere des Motorraumes dringt. Nach unten hin wird der Zylinderkopf durch die sogenannte Zylinderkopfdichtung abgeschlossen, unter dieser befindet sich das Gehäuse der Kurbelwellen.

TwitterG+LinkedInDiggDigg

Erstellt am zylinder, motor, kolben, abgaskrümmer,